Mittwoch, 8. Februar 2017

Farrrow Dress zum MeMadeMittwoch

Guten Abend,

Mein Farrow Dress habe ich kurz vor Weihnachten im Rahmen des Weihnachtskleid-Sew-Alongs genäht.
Obwohl ich mein Kleid sehr mochte, war die Silhouette und die weite A-Form ungewohnt für mich. Schon nach dem Probekleid entschied ich, das Kleid eine Größe kleiner zu nähen, als es von der Maßtabelle empfohlen wurde.

Ich beschloss, das Kleid einige Male auszuführen und entschied mich dann, dem Kleid unten Weite zu nehmen.



So sieht es nun aus, und ich trage es jetzt wirklich gerne und viel. Der Stoff ist ein Mischgewebe aus Schurwolle und Baumwolle und für die kältere Jahreszeit ideal.

Durch die Musterung des Stoffes ist die raffinierte Schnittführung auf dem zweiten Blick zu erkennnen.
Ich liebe vor allem diese riesigen Taschen, die aus dem geklappten Vorderteil gearbeitet sind.


Quelle: grainlinestudio.com


Ich könnte mir gut vorstellen,  für den Sommer das Kleid noch einmal aus einem leichten fließenden Stoff zu nähen, dann in der ärmellosen Version. Aber auch ein Kleid aus einem leichten unifarbenen Jeansstoff fände ich sehr charmant.

So, nun husche ich noch auf den letzten Drücker zu dem heutigen MeMadeMittwoch herüber, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön an Meike!

Machts gut.


Schnitt: Farrow Dress von Grainline
Stoff: Liberty Lantana Melly blau
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen