Mittwoch, 7. Mai 2014

MeMadeMittwoch - "Schnelles" Kleid

viele sich selbst benähende Damen treffen sich heute wieder zum netten Reigen beim MeMadeMittwoch.

 Meike stellt Ihren wundertollen roten Halbtellerrock vor. Abgesehen davon, daß rote Tellerröcke wunderschön sind, benennt sie als Grund fürs Röckenähen: wenig Zeit, schnell genäht, schnelles Erfolgserlebnis.

Das könnte momentan auch mein Motto sein.

Beim Bloggertreffen in Bielefeld im April - an dieser Stelle nachträglich ein dickes Dankeschön an die Organisatorinnen - habe ich liebe nähende Damen kennengelernt und eine Menge Inspirationen und Tipps bekommen. Wer Zeit und Gelegenheit hat, ich kann es jedem nur empfehlen.

Den Stoff habe ich mir an besagtem Termin in Bielefeld gekauft. Tolle Qualität, nur im Nachhinein war ich mir nicht sicher, ob das große Muster so ideal für ein Kleid ist. Letztlich drängte die Zeit, mit Patenkind feierte am Sonntag seine Erstkommunioin und ich hatte nichts anzuziehen ;-).



So  habe ich mir einen bewährten Schnitt  gegriffen, den ich bereits für mich angepaßt habe. Vier Schnittteile + 2 Belege, 2 Abnäher und 4 eingelegte Falten, das ist schnell genäht. Allerdings wollte ich diesmal das Kleid füttern. Beim Fachsimpeln auf dem Blottertreffen rieten mit nette "Kolleginnen" unbedingt dazu.

Ob ich das Kleid nach allen Regeln der Schneiderkunst gefüttert habe, weiß ich nicht, aber ich habe es hinbekommen und bin ein bißchen stolz. Das Kleid hat einen tollen Fall und trägt nirgends auf.




Hier seht Ihr das Futter, es dürfte eine leichte Viskose sein, ebenfalls aus besagtem Werksverkauf.
Und ich habe zum ersten Mal bei meiner Nähmaschine den Blindstich ausprobiert. Gar nicht schwierig und man sieht fast nichts. Von Hand würde ich es nicht so gut hinbekommen.




Mit Strumpfhose, einem wärmenden ResteLoop und griffbereiter Strickjacke kann ich den heutigen Temperaturen widerstehen. Ohne Strümpfe geht auch hier in Norddeutschland noch nichts.


Ich bin auf jeden Fall motiviert mich an neue Schnittmuster zu wagen. In 4 Wochen wirds auch hier ruhiger, Projekte sind dann abgearbeitet, Termine abgehakt und ich komme hoffentlich wieder mehr zum Nähen. Kleiderschnitte liegen griffbereit :-)

Was die anderen kreativen Nähdamen gezaubert haben, schaue ich mir heute Abend in Ruhe an.

Schnittmuster: Ameland
Änderungen:   Rücken-Schnittteil am Halsausschnitt geändert, so daß hier keine Abnäher mehr nötig sind.
                       Abnäher im Rücken etwas nach oben versetzt
                       Kleid gefüttert :-)

Einen entspannten Tag
wünscht Euch

Annette