Donnerstag, 18. September 2014

RUMS mit Wasserfallshirt


mein Kleiderschrank muß ganz dringend mit Basics aufgefüllt werden.

Den Anfang mache ich mit  herbstlichen Shirts mit Wasserfallkragen.


Zum ersten Mal habe ich mir einen Schnitt von zwischenmass gekauft. Die Größenermittlung ist erfolgt anhand der Körpermaße, Konfektionsgrößen sind nicht angegeben, was gewöhnungsbedürftig ist. Dieses Shirt - mein erster Versuch - paßte auf Anhieb perfekt. Der Ausschnitt erlaubt keine ungewollten Einblicke und fällt sehr schön. Das Shirt ist leicht tailliert, aber nicht zu eng.


Allerdings hätte ich eine etwas ausführlichere Anleitung erwartet. Ich habe ja schon einige Shirts genäht, aber so ganz erschloß sich mir die Verarbeitung des Ausschnitts und das Zusammenfügen der Schulternähte zunächst nicht. So ist das erste Shirt ein wenig gepfuscht (was man aber zum Glück nicht sieht).

Der Knoten ist dann beim zweiten Shirt geplatzt und beim dritten fluppte es dann auf Anhieb.
Wichtig für einen schönen Fall des Kragens ist ein weich fließender Jersey, z.b. ein Viskosejersey.
Wenn man erst mal den Bogen raus hat, ist das Shirt wirklich ratzfatz genäht.

Für heute reihe ich mich endlich mal wieder bei den RUMS-Damen ein.

Bis bald
Annette



1 Kommentar:

  1. Hallo Annette, super Basic, und auch der Stoff gefällt mir von den Farben her sehr gut. Cool, wenn man etwas gefunden hat, was man dann gleich öfter nähen kann, weil es einem so gut gefällt und der Schnitt einfach prima ist. Und dennoch sehen wahrscheinlich alle Basic-Shirts durch anderen Stoff komplett anders aus? Zeig doch mal die anderen? Nähst du auch für deinen 6jährigen Zwerg? Ich hatte noch keine Zeit, durch deinen Blog zu stöbern, weil es schon so spät ist, und ich morgen früh arbeiten muss. Ich habe 5 Jungens und nähe unheimlich gerne für meine Bengel. LG MsFunnyHome

    AntwortenLöschen