Mittwoch, 15. Januar 2014

Jungs im Hemd

sehen einfach entzückend aus, oder?




Okay, ein wenig zurechtzuppeln fürs Foto wäre noch drin gewesen, aber Sohnemann ist nur wegen des Fotos kurz vor die Tür gehüpft, um dann schnell wieder in die warme Stube zu sausen.



Das Hemd nach dem Schnitt Joey von Farbenmix ist komplett aus Jersey (bügelfrei!). Damit ist jetzt auch der letzte Rest des Wikinger-Jerseys verbraucht. So ein Hemd zu nähen ist nicht wirklich schwierig.

Ein Hemd als Kombi aus Baumwollstoff und Jersey habe ich hier schon mal gezeigt.





Der Schnitt ist sehr variabel und man kann prima Reste vernähen. Also nur Mut.

Das Hemd zeige ich natürlich auch bei Sabines Made4Boys. Lieben Dank Sabine für die tolle Inspirationsquelle.

Einen schönen Tag
wünscht Euch

Annette

Schnitt: Joey von Farbenmix
Stoffe: Lillestoff

Kommentare:

  1. Ein Hemd aus Jersey zu nähen ist wirklich eine Alternative zu den Shirts im Kleiderschrank. Eine tolle Anregung. Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, Jungs in Hemden sind zum fressen. Ich liebe Hemden, nur fehlt mir gerade leider total die Zeit für solche tollen Schnitte... Ich hoffe das wird sich bald wieder ändern, denn Jerseyhemden stehen auch schon länger auf meiner Wunschnähliste.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen