Montag, 19. März 2012

Hoodies nähen

kann ich bald im Schlaf.

Sohnemann trägt sie gerne und da ich diese tolle
Anleitung von Klasse Kleckse befolge, ist alles ganz easy.

Hier der Nachschub für Sohnemanns Kleiderschrank



Dieses Exemplar aus braunem Sommersweat kombiniert
mit dem wunderschönen  PüReh-Jersey,
 geschmückt mit einem Velours-Füchslein,
war erst Liebe auf den zweiten Blick.





Diese Variante aus kuscheligem Nicki mit dem Jersey Trucks Sydilla
kombiniert, gefiel dem jungen Herrn auf Anhieb ;-), na, geht doch.

Einen schönen Abend wünscht Euch

Annette

Schnitt: Yorik (ein wenig abgewandelt)

Kommentare:

  1. Die sehen richtig toll aus!!!
    Liebe Grüße
    Patrizia

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen beide auf den ersten Blick :-)

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annette,
    zwei tolle Pullis sind das geworden. Beide ganz unterschiedlich und beide sehen super aus! Ja, die Kapuze im Bruch zuzuschneiden, das mache ich auch ... sieht irgendwie schöner aus ...

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sind beide superschön. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Hoodys! Ich mag diesen Schnitt auch sehr! Mein Sohn übrigens auch und Braun mit Türkies sowieso ;o))
    Sehr schön♡

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Mein Gott, Du bist aber fleissig ;-)))
    Sehr schoene Hoodies sind das geworden, die wuerden meinem Sohn auch gefallen
    LG
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  7. Kreisch!!! Die sind super schön. Ja, Hoodys nähe ich auch sehr gerne und die Jungs reißen sie mir förmlich aus den Händen. Sehen supi aus, die Farben optimal kombiniert. LG,Bine

    AntwortenLöschen
  8. Boah, sind die beiden schön geworden!!! Echt toll!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen