Montag, 24. Januar 2011

Wohlfühl-Mareena im Partnerlook mit Sohnemann

.... nochmal Mareena.....

diesmal nicht als Tunika,
sondern als Wohlfühlshirt für mich.



Hiermit kann man es sich zuhause auf dem Sofa
mit Sohnemann so herrlich bequem machen
und in wunderschönen Kinderbüchern schmökern.....



natürlich im Mama-Sohn-Partnerlook.....



bei dem SCHMUDDELWetter einfach urgemütlich.

Dazu noch eine schöne Tasse Tee....


Damit es auch für Herrn M. jr. so richtig kuschelig wird,
gabs zu dem Shirt noch eine jungstaugliche Tunika
als Kombi aus dem Schnitt Amelie und Laura,
Schultern und Seitennähte ein
wenig begradigt und Länge etwas eingekürzt. 


Bald mehr zu unserem Familien-Partnerlook ;-).

Liebe Grüße
Annette


Schnitt Shirt: Mareena von Claudia
Schnitt Kindershirt: Imke von Farbenmix
Schnitt Tunika Mix aus: Amelie und Laura von Farbenmix
Applikation von Zaubermasche

Donnerstag, 20. Januar 2011

Mareena, Mareena, Mareena......

Guten Abend,

nachdem in den letzten Wochen Nichten, Neffen, Sohn und Schwiegervater benäht wurden, nun endlich mal ein Teil für mich.

Eure Mareena-Shirts im Netz z.B. hier oder hier haben mir sooo gefallen, daß ich mir den Schnitt auch gekauft habe.

Dazu noch einen tollen Stoff ausgesucht bei Michaela und mutig ran ans Werk.

Hier das Ergebnis:


Der Viskose-Jersey war beim Zuschneiden und Nähen ein wenig flutschig, aber es ging.



Das Bündchen habe ich mit dem Stoff einer alten Schlafanzughose gedoppelt,
die schon in den Altkeidersack gewandert war.


Eigentlich wollte ich Euch das Shirt auch angezogen zeigen,
aber ich habe zum Mich-Selbst-Fotografieren wohl nicht das Talent :-(



Nein !!!! Ich habe kein Doppelkinn !




Nein!!! Ich trage auch nicht Kleidergröße XXXL!

Vielleicht klappt es ja am Wochenende, daß mein Mann ein schönes Foto hinbekommt.

Bis dahin noch eine schöne Restwoche.

Liebe Grüße
Annette


Schnitt: Mareena von Claudia

Dienstag, 18. Januar 2011

Windeltasche - aus dem Nähkästchen

Hallo,

wie schon gesagt, zeige ich Euch zwischenzeitlich ab und zu einige Dinge aus meinem "Nähkästchen".

Diese Windeltasche habe ich zur Geburt eines kleinen Nachbarjungen verschenkt.



Bei so einem kurzen Vornamen traut man sich auch als Anfänger ans Applizieren heran ;-)
Die Tasche ist schließlich schon vor einem Jahr entstanden und war nach dem Sitzbegleiter eines der ersten Dinge, die ich überhaupt genäht habe.

Die Anleitung für diese Tasche gibt es kostenlos bei  Griselda. Eigentlich gedacht als Stricketui, paßt hier genau ein Paket Feuchttücher, 2-3 Windeln, eine Cremetube und ein Body hinein.


Und damit die große Schwester nicht leer ausgeht, gab es noch ein kleine Einkaufstasche.

Habt noch einen schönen Tag.

Bis bald
Annette




Sonntag, 16. Januar 2011

Nach den Sternen greifen

Unser Sohn hat sich nun entschieden, dieser Freundepullover wird morgen verschenkt.

Und auch ganz lieben Dank an Caro fürs "extrazurPostbringen" dieser schönen Zahlenapplikationen.

Hier nun nochmal die Rückansicht des Geburtstags-Freundepullovers:







Außerdem ist noch ein Star-Yorik für unseren Sohn entstanden. Damit habe ich den restlichen roten Sweat aufgebraucht und unsere rote Phase vorerst beendet.




Schnitte: Imke und Yorik von Farbenmix
Zahlen-Applikation: von Draußen nur Kännchen

Hier für alle Geburtstagskinder noch ein kleines Gedicht

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und die Zeit um zu wachsen, das heißt um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

(aus Ich wünsche Dir Zeit von Elli Michler)

In diesem Sinne noch einen schönen Restsonntag.

Liebe Grüße
Annette

Freitag, 14. Januar 2011

Sitzengelassen oder aus dem Nähkästchen geplaudert

Guten Abend Ihr Lieben,


so eine Taktzahl beim Erstellen neuer Näh(r)werte wie einige von Euch habe ich nicht. Es gibt ja auch noch andere Aufgaben . Außerdem machen herannahende Termine das Arbeiten im Verborgenen notwendig; Gruß an meinen Schatz ;-). Daher zeige ich Euch in nächster Zeit einige Dinge, die schon im letzten Jahr entstanden sind, ich plaudere sozusagen ein wenig aus dem Nähkästchen.

Meine Nähmaschine fristete bis vor knapp einem Jahr ein recht trübes und ungeliebtes Dasein in einer Büroecke und wurde nur für lästige Flickarbeiten zum Leben erweckt.



Das änderte sich, als ich per Zufall auf das Ebook von DIMI gestoßen bin; Ebook bestellt, Stoff, Innenleben und den Reißverschluß.gekauft. Stoff zugeschnitten, genäht, (mich am Reißverschluß versucht, laut geflucht, wieder aufgetrennt) x 5; dann war ich zufrieden.

Dieser Sitzbegleiter wurde zu einem unentbehrliches Utensil unseres Sohnes und wird täglich quer durch die Wohnung geschleppt. Beim Schmökern in Büchern, beim Bauen von Türmen oder beim Eisenbahnspielen, überall ist dieses Kissen dabei, ein richtiger Sitzbegleiter halt.  

Was war Euer Erstlingswerk?

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Bis die Tage

Liebe Grüße
Annette

Schnittmuster: Sitzbegleiter von DIMI, Kreativ-Ebook von Farbenmix

Donnerstag, 13. Januar 2011

"Das Kind ist König" oder (hoffentlich) kein alter Hut

Wir treffen uns privat regelmäßig
mit einigen Müttern und deren Kleinkindern
zum gemeinsamen Singen, Tanzen und Basteln.

Ich habe mir gedacht, daß ich ab und an einige unserer Bastelergebnisse hier zeige.

Nach dem Dreikönigsfest letzte Woche haben wir mit unseren Kleinen zusammen Kronen aus Papptellern gestaltet, eine Anleitung gibt es kostenlos beim Bastelmonster .



Alle waren mit Feuereifer dabei und ich finde "Hut ab".

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Bis bald
Annette

Mittwoch, 12. Januar 2011

Liebster Blog


Da bin ich gerade mal
3 Tage dabei
und bekomme schon einen Award. 
Das machte mich erstmal sprachlos vor Freude.
Ich bedanke mich hierfür ganz herzlich
bei  Corina 
und natürlich auch bei denen,
die schon liebe Worte hinterlassen oder sich einfach nur im meinem Blog umgeschaut haben.
Ich möchte den Award weiterreichen

und an


Du bist getaggt worden und möchtest teilnehmen? Erstelle einen Post, indem Du das Liebster-Blog-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (den Text, den Du hier gerade liest). Ausserdem sollst Du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und ihr den Link deines Award Posts da lassen. Danach überlegst Du dir 3-5 Lieblingsblogs, die Du ebenfalls mit deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht."
Und hoffe, sie freuen sich darüber genauso wie ich.
-
Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen, deswegen möchte ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon ne´ Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind

Montag, 10. Januar 2011

Freundepullover

Als ich diesen wunderschönen Stoff mit den tollen Fahrzeugmotiven vor einiger Zeit hier entdeckte, wußte ich, den brauchen wir auch. Zuerst ist im Dezember ein Shirt nach dem Schnitt Imke in Gr. 110/116 entstanden. Das war ein Volltreffer. Aber die nächste Frage unseres Sohnes kam prompt: "Wann nähet Mama so einen Pullover für J...?" .  Hier nun das Ergebnis:







Eigentlich war das "Nähstube ausfegen", für eine(n) Imke hat der Fahrzeugsstoff nicht mehr gereicht. So entstand also der Yorik in Gr. 110/116. Ein wenig roter Sweat war noch da, dazu ein Rest Campan in rot-weiß und fertig.



Welcher Pullover aber nun für den Freund sein wird, ist noch nicht ganz klar. Wir haben ja noch 5 Tage Zeit bis zum 3. Geburtstag des jungen Herrn J. .


Schnitt: Imke und Yorik in Gr. 110/116 von Farbenmix

Samstag, 8. Januar 2011

Hallo, da bin ich....

seit etwa einem Jahr nähe ich und etwa genauso lange verfolge ich als Leserin Eure Blogs und bewundere Eure Ideen und Werke. Nun habe ich mich entschieden, aktiv am Bloggerleben teilzunehmen und bin sehr neugierig auf das was mich erwartet.


Geburtstags-Yorik
Mein Neffe feierte gestern seinen 10. Geburtstag und wünschte sich einen knallroten Pullover mit "nix drauf".



Entstanden ist ein Yorik ( Farbenmix ) aus kuscheligem Sweat und Streifenjersey mit ein "bißchen was drauf".  Der junge Mann ist begeisterter Fußballer und so konnte ich mir ein paar Kleinigkeiten nicht verkneifen.



Die Taschen habe ich nach der Jacke Fehmarn genäht, da ich mir nicht sicher war, ob ich die Bauchtasche sauber hinbekomme.

Der Pullover wurde heute überreicht und wurde an- und nicht wieder ausgezogen.
Was will man mehr?

Unser Sohn hat einen Yorik im Partnerlook bekommen, ab den kann ich erst zeigen, wenn diverse Reste von Muffins, Keksen und anderen guten Dingen wieder entfernt sind.